CMB Gebäude

Epigenetik des Alterns

Leiter: Dr. Holger Bierhoff
CMB Gebäude
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

AG Bierhoff

Die Arbeitsgruppe Epigenetik des Alterns untersucht, wie epigenetische (Dys)Regulation zu Alterung und altersbedingten Krankheiten beiträgt. Im Fokus unserer Forschung sind dabei Regulationsmechanismen, die durch nicht-codierende RNAs (ncRNA) gesteuert werden. Dabei arbeiten wir hauptsächlich mit Mensch- und Mauszellen als Modellsystemen. Wir möchten verstehen, wie ncRNAs ihre Zielregionen im Genom finden und welche Proteine sie rekrutieren um die Chromatinstruktur zu beeinflussen. Unser Hauptaugenmerk liegt zur Zeit auf der Identifizierung und Charakterisierung von Triple-Helices, die zwischen ncRNAs und entsprechenden genomischen Bindestellen ausgebildet werden (ncRNA:DNA Triplexe). Diese Triplexbildung ermöglicht eine sequenzspezifische Erkennung von DNA-Bereichen ohne die DNA aufzuschmelzen und ist damit ein hochinteressanter Mechanismus für gerichtet Interaktionen zwischen ncRNAs und dem Genom. Da ncRNA:DNA Triplexe noch weitgehend unerforscht sind, haben wir neue molekulare Werkzeuge und Techniken entwickelt, um ncRNA:DNA Triplexe genomweit aufzuspüren und zu charakterisieren. Diese Arbeiten werden mit einer Vielzahl von modernen molekularbiologischen Methoden und Hochdurchsatzverfahren kombiniert.

24-well Plate
Forschung
der AG Bierhoff.
Group4
Mitarbeiter
der AG Bierhoff.
Bibliothek
Publikationen
der AG Bierhoff.
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
Zurück zum Seitenanfang